tropical-travel.de  

SüdindienSri LankaMaledivenMyanmarThailandLaosKambodschaHainan (China)VietnamPhilippinenBruneiMalaysiaSingapurIndonesienBaliThailand

 

+++ entdecken Sie Südostasien - finden Sie Ihre Unterkunft und Ihren Flug zum besten Preis - und besuchen Sie unsere Spezial-Reiseführer - einfach hier klicken +++  

 

Startseite / News

Hotels suchen

Flüge suchen

online Reiseführer

tropical-Foto.de

Reise-News von tropical-travel.de

 

 

 

Geschichte Südostasiens

Die Geschichte Südostasiens ist aus westlicher Sicht stark geprägt von seiner Entdeckung und der Kolonialisierung durch die Portugiesen, Spanier, Franzosen, Holländer und Briten.

Zuvor waren es regionale, zum Teil sehr mächtige Königreiche, die das Schicksal der Völker Südostasiens bestimmten. Hier seien v.a. die Reiche Siams (Thailand), Khmer/Angkor (Kambodscha und südliches Vietnam), Bagans (Myanmar), der Mon (Myanmar), Kertenagaras und Majapahits (beide Indonesien), sowie Nguyen (nördliches Vietnam) genannt.

Wesentlich für die differenzierte Entwicklung der Völker Südostasiens waren natürlich auch die religiösen Einflüsse, beginnend mit dem Theravada-Buddhismus, der wohl v.a. über Sri Lanka nach Thailand, Myanmar, Laos und Kambodscha kam. Ab dem 14. Jahrhundert verbreitete sich der Islam über die Inselwelt Indonesiens und nach Malaysia. Das Christentum kam mit den Europäern, konnte sich aber kaum behaupten, was wohl auch an seiner Unglaubwürdigkeit lag, die zwischen missionarischer Predigt und realer Politik der Unterdrückung bestand. Lediglich die Philippinen in ihrer abgeschiedenen Lage und der Jahrhunderte langen Herrschaft von Spanien und Amerikanern konnten sich der Christianisiserung nicht entziehen. Leider führen die unterschiedlichen Glaubensrichtungen bis heute zu kriegerischen und terroristischen Auseinandersetzungen (Myanmar, Südthailand, Süd-Philippinen, Indonesien).

Die Zeugnisse der alten Königreiche können heute bestaunt werden (Bagan, Angkor, Sukhothai, Borobodur), und Einflüsse der Kolonialisierung finden sich nahezu überall im Alltagsleben und in der Architektur (mit Ausnahme von Thailand, das nie kolonialisiert wurde). In Myanmar und Malaysia stehen noch alte Herrschaftsgebäude oder Villen der Briten, in Vietnam und Kambodscha kann man Baguette kaufen, und in Indonesien erinnern Häuser und Gebräuche an die Zeiten der holländischen Kolonialherren.

Ursache der Eroberung Südostasiens durch die Königshäuser und Wirtschaftsmächte Europas waren die natürlichen Reichtümer an Stoffen wie Seide, Gewürzen wie Muskat, Zimt, Nelken, Pfeffer. Die Portugiesen kamen als erste nach Indien, Sri Lanka und Malaysia, mussten sich aber bald der Übermacht der Franzosen und v.a. den militärisch operierenden Großunternehmen der holländischen und britischen Ostindien-Companies geschlagen geben, die mit äusserster Brutalität und Gier vorgingen und vielen zigtausend Einwohnern das Leben nahmen und Millionen unterjochten. Ziel waren Handelsmonopole für Gewürze und Rohstoffe, mit denen man in Europa unermessliche Vermögen anhäufen konnte. Der Reichtum vieler Königshäuser und Städte in Europa zeugt noch heute von dieser Zeit.

Lesen Sie mehr zur Geschichte Südostasiens bei den einzelnen Ländern !

Folgendes Video-Doku zeigt historische Hintergründe zur Geschichte der Ostindien-Companies.

 

 

Unterkunft reservieren mit booking.com

den besten Flugpreis finden

 

 

 

 

 

lizenzfreie Fotos aus Südostasien - tropical-fotos.de

 

 

 

 

Myanmar - Thailand - Kambodscha - Laos - Vietnam - Philippinen - Malaysia - Singapur - Brunei - Hainan - Indonesien - Sumatra - Java - Bali - Lombok - Sundainseln - Sulawesi - Kalimantan - Maluku - Papua - Südindien - Sri Lanka - Malediven - Flüge nach und innerhalb SOA - Wellness - Klima und Wetter in Südostasien - Strände Südostasiens - Nationalparks Südostasiens - Tauchen in SOA - tropische Pflanzen - Religionen - Fotos aus Südostasien

 

 

 

 

 

© tropical-travel.de 2008-  - Impressum  -  Autor  - über mich

online Reiseführer - Flugpreisvergleiche - Reise-News