tropical-asia.de

Bali


=> Bali => Reiseziele => Geschichte

Sumatra => Java => Bali => Kalimantan => Anambas =>
Lombok => Sulawesi => Sunda => Molukken => West-Papua =>


Besuchen Sie die schönsten Reiseziele Südostasiens und buchen Sie Ihre Unterkünfte und Flüge doch direkt hier.

Unsere Spezial-Reiseführer: Pulau-Bali.de


Bali

Bali gilt als Paradies auf Erden und wird als Insel der Götter bezeichnet. Die Begründung liegt in der Kombination von traumhaften tropischen Landschaften und der sanftmütigen heiteren Kultur und Lebensart der Inselbewohner. Hinzu kommt ein gleich bleibend warmes und von Katastrophen freies Klima, dass Sonnenschein und laue Nächte garantiert.

In Balis Süden entlang der Südwestküste befinden sich traumhaft schöne weiße und kilometer lange Sandstrände (Jimbaran Beach, Tuban Beach, Kuta Beach, Legian Beach, Seminyak Beach, Soka Beach, Balian Beach, Medewi Beach), exklusive Hotelanlagen und touristisches Nightlife in und um die Küstenstadt Kuta. Die Südwestküste glänzt durch das Luxushotelörtchen Nusa Dua, den schönen langen Sandstrand von Sanur, die quirlige Hauptstadt der Insel Denpasar und die palmenbestandene Traumbucht von Padang Bai. Die vorgelagerte karge Insel Nusa Penida ist v.a. für Taucher ein attraktiver Anziehungspunkt.

Das gebirgige Inselzentrum ist berühmt für seine Reisterrassen, das Künstlerdorf Ubud, in dem es v.a. Kunsthandwerkliches zu bestaunen und zu kaufen gibt, und durch verschiedene hinduistische Tempelanlagen (Pura) in Mengwi, Bedulu, Pejeng, Besakih (Pura Kehen [Muttertempel]) und Kintamani mit den für Bali typischen Mehru (schlanke Türme).

Außerdem lockt das Zentrum Balis mit den Vulkanen Gunung Agung (3142m) und Gunung Batukau (2276m), sowie den Bergseen Danau Batur, Danau Buyan und Danau Bratan zu Aussichtsfahrten und Trekkingtouren.

Die weniger bekannte und kaum besuchte Nordküste bietet sehr schöne Strände aus schwarzem Vulkansand (Lovina Beach), ein langgestrecktes intaktes Korallenriff und ursprüngliches balinesisches Alltagsleben in vielen kleinen Küstenorten, sowie das städtische Zentrum der Küste Singaraja.

Im langgestreckten bergigen Westen liegt der große Nationalpark Bali Barat mit geschützten seltenen Tierarten und tropischem Regenwald. Für Taucher und Schnorchler ist die kleine Insel Pulau Mengjangan noch ein Geheimtipp.

Wunderschöne Hotelresorts in balinesischer Holzarchitektur und mit tollen tropischen Gärten finden sich sowohl an den Stränden, als auch abgeschieden in den Wäldern und Reisfeldern. Sie bieten die Wellness, die Entspannung und den Komfort, den westliche Urlauber suchen.


Bali Resort © Ngweikeong | Dreamstime.com Mehru, Bali © Nacho Mora | Fotolia.com

Visum: bei Einreise 30 Tage Aufenthaltsgenehmigung (kostenlos)

beste Reisezeiten: Mai bis Oktober (Klimatabelle siehe unten)

Zeitzone: MEZ +7 Stdn

Strom und Stecker: Euro-, US- und Schuko-Stecker (Infos siehe Reisetipps)

Währung und aktueller Wechselkurs:

Impfungen: keine vorgeschrieben (eventuell Corona)


Thailand´s Inseln

holen Sie sich Ihr Travel-Shirt im yaess.de-Shop Anzeige